Ohne Kapitän wird es schwer

von Manfred Stahl / Schwabmünchner Allgemeine


Die Fußballer des Kreisligisten SV Schwabegg bestreiten am morgigen Sonntag ab 15 Uhr gegen den abstiegsgefährdeten SV Ottmaring ihr erstes Punktspiel nach der Winterpause.


Obwohl die letzten Testspiele alles andere als vielversprechend waren, hofft der Schwabegger Trainer Sepp Schlögel, dass sein Team drei Punkte einfährt: „Wir haben zwar noch immer große Personalprobleme, doch ich erwarte, dass die Mannschaft alles daran setzt, dass wir den Umschwung schaffen. Wenn wir uns nicht deutlich steigern, könnten wir im weiteren Saisonverlauf noch in Schwierigkeiten kommen.“

Verzichten muss Sepp Schlögel auf jeden Fall auf Peter Ziegler, Markus Podrenik und Stephan Bauer sowie auf Detlef Löprich.

Fraglich ist zudem der Einsatz von Thomas Pfänder und Florian Karnagel. Ganz besonders schmerzt Schlögel der Ausfall des nach einem schweren Arbeitsunfall weiter nicht einsatzfähigen Kapitäns Peter Ziegler, der seinem Team an allen Ecken und Enden fehlt: „Er geht uns nicht nur rein sportlich ab, sondern auch als Führungsfigur, die die Mannschaft mitreißt“, stellt Sepp Schlögel wehmütig fest.







    :   

SV Schwabegg : TSG Stadtbergen